Christian Weidemann Anwalts- und Notarkanzlei

Theodor-Storm-Straße 18
22941 Bargteheide
Tel. 0 45 32 / 77 00 - Anwalt
Tel. 0 45 32 / 32 82 - Notariat
Fax 0 45 32 / 42 63

 

Bürozeiten:

Mo.8-13 und 14-18 Uhr
Di.8-13 und 14-18 Uhr
Mi.8-13 und 14-17 Uhr
Do.8-13 und 14-18 Uhr
Fr.8-14 Uhr
Termine nach Vereinbarung


vor der Kanzlei

Elektroladestation
System Innogy

Willkommen auf der Homepage der Kanzlei Weidemann, Bargteheide.

Bei uns finden Sie juristische Kompetenz, Seriosität und vertrauensvolle Zusammenarbeit. Als Anwälte beraten und vertreten wir sowohl Privatpersonen als auch Handwerker und Unternehmen in fast allen rechtlichen Fragen und Streitigkeiten. Näheres entnehmen Sie der folgenden Seite. Als Notar betreue ich Sie bei Grundstückserwerbs- und Überlassungsverträgen, Testamentserrichtung, Eheverträgen, wie auch Gründung von Gesellschaften, Bestellung von Grundpfandrechten und Unterschriftsbeglaubigungen.

Auswirkungen der Corona−Krise auf das Arbeitsverhältnis

Natürlich sollte vorrangig versucht werden, eine Lösung im beiderseitigen Einvernehmen oder im allseitigen Einvernehmen innerhalb einer Gruppe (z.B. Bürogemeinschaft) zu erzielen. Aber wie könnte ein Arbeitgeber zu Zwecken der Personalkostenreduzierung reagieren, wenn keine einvernehmliche Lösung erzielt werden kann?

1. Betriebsschließung

Voranzustellen ist, dass eine Betriebsschließung als Mittel der Personalkostenreduzierung allenfalls dann in Betracht kommt, wenn die Schließung behördlich angeordnet worden ist. Andernfalls bleiben die Vergütungsansprüche der Belegschaft bestehen.

Ob ein Arbeitgeber im Falle des Coronavirus und einer daraufhin behördlich angeordneter Schließung des Betriebs die Vergütung der Belegschaft einsparen kann, hängt nach der bisherigen Rechtsprechung davon ab, ob das Risiko der behördlichen Maßnahme im Betrieb durch dessen besondere Art bereits angelegt ist (z.B. gehört die Schließung eines Krankenhauses aufgrund von Infektionsraten zu dem üblichen Betriebsrisiko des Krankenhausbetreibers, da die Belegschaft aufgrund des Betriebszwecks mit infizierten Menschen in Kontakt kommt). Nur wenn dies nicht der Fall ist, kommt eine Einsparung der Vergütungsansprüche der Belegschaft in Betracht. Andernfalls verwirklicht sich das sogenannte Betriebsrisiko, für welches der Arbeitgeber einzustehen hat.

Unseres Erachtens hat der Arbeitgeber die Vergütung jedenfalls dann nicht weiter zu entrichten, wenn der Belegschaft angeboten wurde, die Arbeitsleistung im Home Office zu erbringen. Zwar können Arbeitnehmer/innen hierzu nicht einseitig gezwungen werden. Sollte dies im Falle einer Betriebsschließung allerdings abgelehnt werden, geht der Vergütungsanspruch verloren. In diesem Fall verwirklicht sich nicht länger ausschließlich und vorrangig das Betriebsrisiko des Arbeitgebers. Vielmehr hat die Belegschaft durch die Weigerungshaltung einen wesentlichen Umstand erbracht, aufgrund dessen die Arbeitsleistung nicht erbracht werden kann.

Umgekehrt bedeutet dies aus Sicht der Arbeitnehmer/innen, dass sie in Fällen behördlicher Betriebsschließungen gut beraten sind, von der Möglichkeit der Arbeitserbringung im Home Office Gebrauch zu machen.

2. Kurzarbeit ⁄ Kurzarbeitergeld (§§ 96 ff. SGB III)

Die Vorteile der Anordnung von Kurzarbeit bei fehlender betrieblicher Auslastung liegen auf der Hand. Arbeitgeber gelangen durch die Erstattung des Kurzarbeitergeldes vorübergehend in den Genuss einer dringend benötigten Senkung der Personalkosten. Aus Sicht der Arbeitnehmer/innen hat die Kurzarbeit den Vorteil, dass für deren Zeitdauer betriebsbedingte Kündigungen nahezu ausgeschlossen sind.

Zu Problemen führen kann allerdings, dass die Einführung von Kurzarbeit einer Vereinbarung (individuell oder kollektiv) bedarf. Wenn eine solche nicht existiert oder gelingt, scheidet Kurzarbeit aus. Gerade in größeren Betrieben mit Betriebsrat bestehen jedoch regelmäßig Betriebsvereinbarungen, welche die einseitige Anordnung von Kurzarbeit in gewissen Situationen gestattet. Auch gibt es derartige Regelungen in verschiedenen Tarifverträgen.

Andernfalls bleibt dem Arbeitgeber nichts anderes übrig, als mit den Arbeitnehmern/innen entsprechende Vereinbarungen abzuschließen. Ein Abschlusszwang besteht freilich nicht. Gleichwohl sollten sich die Arbeitnehmer/innen gut überlegen, ob sie das Angebot ausschlagen. Unabhängig davon, dass dies im Extremfall die wirtschaftliche Existenz des Arbeitgebers bedrohen kann, wäre der Umstand der abgelehnten Kurzarbeit im Rahmen einer andernfalls drohenden betriebsbedingten Kündigung zugunsten des Arbeitgebers zu berücksichtigen (dazu sogleich unter 3.).

3. Betriebsbedingte Kündigungen

Die erhebliche Verschlechterung der wirtschaftlichen Situation wird bei vielen Arbeitgebern das Bedürfnis hervorrufen, sich von einigen Arbeitnehmern/innen betriebsbedingt zu trennen. Eine betriebsbedingte Kündigung setzt allerdings voraus, dass Beschäftigungsmöglichkeiten im Betrieb dauerhaft entfallen, wobei es für die Beurteilung der Dauerhaftigkeit auf den Zeitpunkt des Zugangs der Kündigungserklärung ankommt.

Es ist zu erwarten, dass die Arbeitsgerichte zukünftig erhöhte Anforderungen an die Darlegung dieser Dauerhaftigkeit stellen werden. Grund hierfür ist, dass die Krise nur von − vermeintlich − vorübergehender Natur ist und Bund und Länder gerade dabei sind, unterschiedliche Maßnahmenpakete zu erlassen, um betriebsbedingte Kündigungen zu verhindern. Wir erwarten, dass dies die Arbeitsgerichte dazu verleiten wird, die durch den Arbeitgeber vorgetragene Dauerhaftigkeit des Beschäftigungswegfalls vermehrt abzulehnen und sie nur in eindeutig gelagerten Fällen anzuerkennen, z.B. wenn Pachtverträge bereits gekündigt oder Maschinen / Anlagen bereits veräußert worden sind.

Auch mit Blick auf die Unvermeidlichkeit des Ausspruchs einer Kündigung (Kündigung als letztes Mittel) ist mit einer Steigerung an die Darlegung durch den Arbeitgeber zu rechnen. Schließlich stehen ihm mit der Kurzarbeit und den staatlichen Liquiditätspaketen Maßnahmen zur Verfügung, welche der Notwendigkeit einer Kündigung entgegenstehen können. Erforderlich wird jedenfalls sein, dass der Belegschaft vor dem Ausspruch betriebsbedingter Kündigungen die Vereinbarung von Kurzarbeit angeboten worden ist.

Losgelöst davon sollte sich natürlich jeder Arbeitgeber gut überlegen, ob die Trennung von Fachkräften in Zeiten des Fachkräftemangels bei einer − hoffentlich − lediglich vorübergehenden Krise sinnvoll ist.

Sie haben Probleme mit Ihrem Arbeitgeber aufgrund der Corona−Krise oder möchten Ihre Personalkosten reduzieren? Wir beraten Sie gerne.

Christian Weidemann Anwalts- und Notarkanzlei

Theodor-Storm-Straße 18
22941 Bargteheide
Tel. 0 45 32 / 77 00 - Anwalt
Tel. 0 45 32 / 32 82 - Notariat
Fax 0 45 32 / 42 63

 

Bürozeiten:

Mo.8-13 und 14-18 Uhr
Di.8-13 und 14-18 Uhr
Mi.8-13 und 14-17 Uhr
Do.8-13 und 14-18 Uhr
Fr.8-14 Uhr
Termine nach Vereinbarung


vor der Kanzlei

Elektroladestation
System Innogy

Christian Weidemann

Rechtsanwalt und Notar

Fachanwalt für:
  - Erbrecht
  - Familienrecht
  - Arbeitsrecht

CFW@KanzleiWeidemann.de
Christian Weidemann

Rechtsanwalt und Notar

Fachanwalt für:
  - Erbrecht
  - Familienrecht
  - Arbeitsrecht

CFW@KanzleiWeidemann.de
Dr. Ernst-Jürgen Hoffmann

Rechtsanwalt und Notar (Partner)
Fachanwalt für Verkehrsrecht
Fachanwalt für Bank-und Kapitalanlagerecht

e@kanzlei-drhoffmann.de
Dr. Ernst-Jürgen Hoffmann

Rechtsanwalt und Notar (Partner)
Fachanwalt für Verkehrsrecht
Fachanwalt für Bank-und Kapitalanlagerecht

e@kanzlei-drhoffmann.de
Frau Birgit Schröder

Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte
seit 2017 in der Kanzlei

sek@KanzleiWeidemann.de
Frau Birgit Schröder

Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte
seit 2017 in der Kanzlei

sek@KanzleiWeidemann.de
Frau Susanne Borchi

Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte
Rechtsfachwirtin
seit 1996 in der Kanzlei

Borchi@KanzleiWeidemann.de
Frau Susanne Borchi

Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte
Rechtsfachwirtin
seit 1996 in der Kanzlei

Borchi@KanzleiWeidemann.de
Frau Kerstin Köster

2013 - 2016 (Ausbildung in der Kanzlei)
danach Übernahme als Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte

Koester@KanzleiWeidemann.de
Frau Kerstin Köster

2013 - 2016 (Ausbildung in der Kanzlei)
danach Übernahme als Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte

Koester@KanzleiWeidemann.de
Christian Weidemann

Rechtsanwalt und Notar

Fachanwalt für:
  - Erbrecht
  - Familienrecht
  - Arbeitsrecht

CFW@KanzleiWeidemann.de
Christian Weidemann

Rechtsanwalt und Notar

Fachanwalt für:
  - Erbrecht
  - Familienrecht
  - Arbeitsrecht

CFW@KanzleiWeidemann.de
Herr Harro Degenhard

Rechtsanwalts- und Notarfachangestellter
Bürovorsteher
seit 1998 in der Kanzlei

Degenhard@KanzleiWeidemann.de
Herr Harro Degenhard

Rechtsanwalts- und Notarfachangestellter
Bürovorsteher
seit 1998 in der Kanzlei

Degenhard@KanzleiWeidemann.de
Frau Gudrun Krecker

Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte
seit 1990 in der Kanzlei

Krecker@KanzleiWeidemann.de
Frau Gudrun Krecker

Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte
seit 1990 in der Kanzlei

Krecker@KanzleiWeidemann.de
Frau Ines Laskowski

Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte
seit 1992 in der Kanzlei

Laskowski@KanzleiWeidemann.de
Frau Ines Laskowski

Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte
seit 1992 in der Kanzlei

Laskowski@KanzleiWeidemann.de
Frau Kerstin Köster

2013 - 2016 (Ausbildung in der Kanzlei)
danach Übernahme als Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte

Koester@KanzleiWeidemann.de
Frau Kerstin Köster

2013 - 2016 (Ausbildung in der Kanzlei)
danach Übernahme als Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte

Koester@KanzleiWeidemann.de
Christian Weidemann Anwalts- und Notarkanzlei

Theodor-Storm-Straße 18
22941 Bargteheide
Tel. 0 45 32 / 77 00 - Anwalt
Tel. 0 45 32 / 32 82 - Notariat
Fax 0 45 32 / 42 63

 

Bürozeiten:

Mo.8-13 und 14-18 Uhr
Di.8-13 und 14-18 Uhr
Mi.8-13 und 14-17 Uhr
Do.8-13 und 14-18 Uhr
Fr.8-14 Uhr
Termine nach Vereinbarung


vor der Kanzlei

Elektroladestation
System Innogy

Das Team

Kanzlei - Historie

Rechtsanwalts- und Notarkanzlei mit Tradition in Bargteheide seit 1910
1910Rechtsanwalt und Notar Walter Ufer Bargteheide, Baumschulenstraße
1949Nachfolger Rechtsanwalt und Notar Dr. jur. Wolfgang Spies, Rathausstraße 1 in Bargteheide
1988Nachfolger Rechtsanwalt und Notar Christian F. Weidemann, Bargteheide jetzt Theodor-Storm-Straße 18
2006Bürogemeinschaft mit Rechtsanwalt Dr. Ernst-Jürgen Hoffmann
2018Partnerschaft mit Rechtsanwalt u. Notar Dr. Ernst-Jürgen Hoffmann
JetztWeidemann u. Hoffmann Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft mbB, Notare Fachanwälte
Christian Weidemann Anwalts- und Notarkanzlei

Theodor-Storm-Straße 18
22941 Bargteheide
Tel. 0 45 32 / 77 00 - Anwalt
Tel. 0 45 32 / 32 82 - Notariat
Fax 0 45 32 / 42 63

 

Bürozeiten:

Mo.8-13 und 14-18 Uhr
Di.8-13 und 14-18 Uhr
Mi.8-13 und 14-17 Uhr
Do.8-13 und 14-18 Uhr
Fr.8-14 Uhr
Termine nach Vereinbarung


vor der Kanzlei

Elektroladestation
System Innogy

Christian Weidemann Anwalts- und Notarkanzlei

Theodor-Storm-Straße 18
22941 Bargteheide
Tel. 0 45 32 / 77 00 - Anwalt
Tel. 0 45 32 / 32 82 - Notariat
Fax 0 45 32 / 42 63

 

Bürozeiten:

Mo.8-13 und 14-18 Uhr
Di.8-13 und 14-18 Uhr
Mi.8-13 und 14-17 Uhr
Do.8-13 und 14-18 Uhr
Fr.8-14 Uhr
Termine nach Vereinbarung


vor der Kanzlei

Elektroladestation
System Innogy

Kontakt

Wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen, achten Sie bitte darauf, keine sensiblen Daten über dieses Formular zu versenden!

Wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.

Formular

* Diese Felder müssen ausgefüllt werden.
 
Christian Weidemann Anwalts- und Notarkanzlei

Theodor-Storm-Straße 18
22941 Bargteheide
Tel. 0 45 32 / 77 00 - Anwalt
Tel. 0 45 32 / 32 82 - Notariat
Fax 0 45 32 / 42 63

 

Bürozeiten:

Mo.8-13 und 14-18 Uhr
Di.8-13 und 14-18 Uhr
Mi.8-13 und 14-17 Uhr
Do.8-13 und 14-18 Uhr
Fr.8-14 Uhr
Termine nach Vereinbarung


vor der Kanzlei

Elektroladestation
System Innogy

Anfahrt

...jetzt in der Theodor-Storm-Straße 18


Größere Kartenansicht
Christian Weidemann Anwalts- und Notarkanzlei

Theodor-Storm-Straße 18
22941 Bargteheide
Tel. 0 45 32 / 77 00 - Anwalt
Tel. 0 45 32 / 32 82 - Notariat
Fax 0 45 32 / 42 63

 

Bürozeiten:

Mo.8-13 und 14-18 Uhr
Di.8-13 und 14-18 Uhr
Mi.8-13 und 14-17 Uhr
Do.8-13 und 14-18 Uhr
Fr.8-14 Uhr
Termine nach Vereinbarung


vor der Kanzlei

Elektroladestation
System Innogy

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

Rechtsanwalt und Notar
Christian Weidemann
Umsatzsteueridentifikationsnummer: DE135495906 Finanzamt Stormarn

Anschrift und Kontaktdaten

Theodor-Storm-Straße 18, 22941 Bargteheide

Telefon: 0 45 32 / 77 00
Telefax: 0 45 32 / 42 63
CFW@KanzleiWeidemann.de

Gesetzliche Berufsbezeichnung

Alle Berufsträger sind als „Rechtsanwalt“ in der Bundesrepublik Deutschland zugelassen.

Der Anbieter ist außerdem zum „Notar“ mit Amtssitz in Bargteheide/Holstein,
Bezirk des Oberlandesgerichtes Schleswig-Holstein, bestellt.

Zuständige Aufsichtsbehörden

Rechtsanwaltskammer Schleswig-Holstein,
Notarkammer Schleswig-Holstein
Gottorfstraße 13, 24837 Schleswig
Telefon: 04621/939-10
Telefax: 04621/939-126

Berufsrechtliche Regelungen:

Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO)
Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG)
Berufsordnung für Rechtsanwälte (BORA)
Fachanwaltsordnung (FAO)
Bundesnotarordnung (BNotO)
Gerichts- und Notarkostengesetz (GNotKG)
Dienstordnung für Notare (DONot)
Beurkundungsgesetz (BeurkG)

Diese Regelungen und weitere sind verfügbar unter www.brak.de

Christian Weidemann Anwalts- und Notarkanzlei

Theodor-Storm-Straße 18
22941 Bargteheide
Tel. 0 45 32 / 77 00 - Anwalt
Tel. 0 45 32 / 32 82 - Notariat
Fax 0 45 32 / 42 63

 

Bürozeiten:

Mo.8-13 und 14-18 Uhr
Di.8-13 und 14-18 Uhr
Mi.8-13 und 14-17 Uhr
Do.8-13 und 14-18 Uhr
Fr.8-14 Uhr
Termine nach Vereinbarung


vor der Kanzlei

Elektroladestation
System Innogy

Datenschutzerklärung

Christian Weidemann Anwalts- und Notarkanzlei
1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen sowie des betrieblichen Datenschutzbeauftragten

Rechtsanwalt Christian F. Weidemann (im Folgenden: Kanzlei Weidemann), Theodor-Storm-Straße 18, D-22941 Bargteheide, Deutschland

Telefon: 04532 32 82 / 04532 77 00
Telefax: 04532 4263

Email: cfw@kanzleiweidemann.de
Internet: www.kanzleiweidemann.de

Der betriebliche Datenschutzbeauftrage von der Kanzlei Weidemann ist unter der o.g. Anschrift bzw. unter cfw@kanzleiweidemann.de erreichbar.

2. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck von deren Verwendung

a) Beim Besuch der Website

Beim Aufrufen unserer Website www.kanzleiweidemann.de werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  1. IP-Adresse des anfragenden Rechners,
  2. Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  3. Name und URL der abgerufenen Datei,
  4. Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
  5. verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers.

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  1. Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
  2. Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,
  3. Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
  4. zu weiteren administrativen Zwecken.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

Darüber hinaus setzen wir beim Besuch unserer Website Cookies sowie Analysedienste ein. Nähere Erläuterungen dazu erhalten Sie unter den Ziff. 4 und 5 dieser Datenschutzerklärung.

b) Bei Nutzung unseres Kontaktformulars

Bei Fragen jeglicher Art bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit uns über ein auf der Website bereitgestelltes Formular Kontakt aufzunehmen. Dabei ist die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse erforderlich, damit wir wissen, von wem die Anfrage stammt und um diese beantworten zu können. Weitere Angaben können freiwillig getätigt werden.

Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung.

Die für die Benutzung des Kontaktformulars von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage automatisch gelöscht.

3. Weitergabe von Daten

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  1. Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  2. die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
  3. für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
  4. dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

4. Cookies

Wir setzen auf unserer Seite Cookies ein. Hierbei handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware. In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten.

Der Einsatz von Cookies dient einerseits dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu gestalten. So setzen wir sogenannte Session-Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Website bereits besucht haben. Diese werden nach Verlassen unserer Seite automatisch gelöscht.

Darüber hinaus setzen wir ebenfalls zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit temporäre Cookies ein, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Besuchen Sie unsere Seite erneut, um unsere Dienste in Anspruch zu nehmen, wird automatisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welche Eingaben und Einstellungen sie getätigt haben, um diese nicht noch einmal eingeben zu müssen.

Zum anderen setzten wir Cookies ein, um die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten (siehe Ziff. 5). Diese Cookies ermöglichen es uns, bei einem erneuten Besuch unserer Seite automatisch zu erkennen, dass Sie bereits bei uns waren. Diese Cookies werden nach einer jeweils definierten Zeit automatisch gelöscht.

Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Dritter nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich.

Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können.

5. Analyse-Tools

Tracking-Tools

Die im Folgenden aufgeführten und von uns eingesetzten Tracking-Maßnahmen werden auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO durchgeführt. Mit den zum Einsatz kommenden Tracking-Maßnahmen wollen wir eine bedarfsgerechte Gestaltung und die fortlaufende Optimierung unserer Webseite sicherstellen. Zum anderen setzen wir die Tracking-Maßnahmen ein, um die Nutzung unserer Webseite statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten. Diese Interessen sind als berechtigt im Sinne der vorgenannten Vorschrift anzusehen.

Webalizer

Bei einem Zugriff auf unser Angebot werden Verbindungsdaten gespeichert. Dies bedeutet, dass bei jedem Abruf oder Versuch eines Abrufes einer Datei auf diesem Server standardmäßig zum Zweck der Systemsicherheit und zu statistischen Zwecken folgende Daten über diesen Vorgang in einer Protokolldatei (Server-Logfile) gespeichert werden:

  1. anonymisierte IP-Adresse
  2. Zeitpunkt und Methode des Aufrufs
  3. aufgerufene URL
  4. Version des verwendeten HTTP-Protokolls
  5. Ergebniswert des Aufrufs
  6. Größe des Aufrufs in KByte
  7. Seite, die vor dem Aufruf dieser Seite aufgerufen wurde (referrer)
  8. Informationen zum verwendeten Browser und Betriebssystem

Alle diese Daten sind ohne direkten Personenbezug. Personenbezogene Daten wie Ihr Name, Ihre Anschrift, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse werden nicht erfasst.

Dieses Angebot benutzt darauf aufbauend das Tool „Webalizer“, eine Web-Analysesoftware zur statistischen Auswertung der Zugriffe von Nutzern auf das Angebot. „Webalizer“ erstellt auf Basis der Daten der Server-Logfiles Übersichten beispielsweise zur Anzahl der Hits, File/Page Requests, Visits usw.

Eine Zusammenführung dieser Auswertungen mit anderen Datenquellen, insbesondere mit personenbezogenen Daten, wird nicht vorgenommen. Die erzeugten Informationen werden bei dem Provider https://www.df.eu in Deutschland gespeichert. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt.

Google Maps

Diese Seite nutzt über eine API den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung. Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

6. Social Media Plug-ins

Auf unserer Seite werden keine Social Media Plug-ins verwendet.

7. Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

  1. gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  2. gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  3. gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  4. gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  5. gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  6. gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und
  7. gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Kanzleisitzes wenden.

8. Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird. Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an cfw@kanzleiweidemann.de.

9. Datensicherheit

Wir verwenden innerhalb des Website-Besuchs das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256 Bit Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf 128-Bit v3 Technologie zurück. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers.

Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

10. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018.

Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter www.kanzleiweidemann.de von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.